Mittwoch, Mai 20, 2009

Blogger is blocked

seit zwei Tagen kann ich Blogger.com nicht mehr erreichen, was ich sehr merkwuerdig und schade finde. Aber ich habe von einem chinesischen Freund, der in einem anderen Stadtteil lebt, erfahren, dass er Zugriff auf diese Seie hat. Scheint sich anscheinend um eine halbe Sperre zu handeln? Es gibt Seiten, die in grossen Bueros erreichbar sind, waehrend sie aber zu Hause gesperrt sind. Dazu gehoert, soviel ich weiss, auch Youtube. In letzter Zeit haben sich die Sperrungen, hier wo ich wohne, massiv vermehrt und die Seiten, die ich ansurfen kann, sind weniger geworden. Wer weiss, warum. Ob das mit der Expo zusammenhaengt oder andere Gruende hat: auf jedenfall ist es fuer den Normalbuerger sehr laestig und schlecht. Solche Massnahmen zerstoeren das Vertrauen.

Auch sonst ist bei mir die Stimmung nicht so toll. Obwohl es meinem Ruecken etwas besser geht, kann ich noch nicht wieder Ballett trainieren. Die Uebungen am Barren gehen schon, aber Spruenge und Piruetten noch nicht. Trotzdem: Glueck gehabt! Das wird bald wieder.

Weil unsere Autobahn ein zweites Stockwerk bekommt, und diese Reperatur bis zur Expo fertig sein muss, ist sie nun komplett gesperrt. Bis 16ten Mai konnten noch die oeffentlichen Busse auf einer schmalen Spur den Highway benutzen. Nun muessen sich alle auf den schmalen Strassen in die Stadt quaelen und das bedeutet Stau. So benutze ich nun immer wieder unser altes, etwas verkehrsguenstiger gelegenes Appartement. Doch auch dort wird auf Hochtouren gebaut. Als wir vor zehn Jahren dort einzogen, sah man ueberall viele Gruenflaechen und auch kleine Bauernhaeuschen. Wir waren sozusagen am Stadtrand. Das ist jetzt anders. Nun sieht man nur noch ein Haeusermeer und Asphalt bis an den Horizont! Das huebsche kleine Regierungsviertel direkt vor unserem Haus verwandelt sich gerade in ein Rieseneinkaufszentrum und der ehemalige Fussballplatz wird auch bebaut.

2 Kommentare:

Am/um 8:52 nachm. , Blogger Küchenmeister meinte...

Hallo Julia,

hier zwei Links, die eventuell darauf deuten koennten warum YouTube und einige andere Seiten gesperrt sind. Falls Du die Links nicht oeffnen kannst so melde Dich, sende den Wortlaut dann per Email als Word Datei.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,625112,00.html

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2156514

Bitte immer daran erinnern: wir (auch hier im Westen, geographisch gesehen) sind Terroristen!

http://weg-des-geistes.blogspot.com/2009/05/du-bist-terrorist.html

Viele Gruesse aus der Norddeutschen Tiefebene und gute Besserung, so dass Du bald wieder Deinen Hobbys ohne Schmerzen nachgehen kannst.

Thomas

 
Am/um 10:47 nachm. , Blogger dievommond meinte...

ja, vielleicht liegt es auch daran? Ich konnte die Seiten oeffnen und lesen.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite