Samstag, Mai 30, 2009

Die guten Vorsaetze...Teil 1

Auch auf die Gefahr hin, mich in egozentrischem Gelaber zu verlieren, moechte ich diesen Post meiner Disziplinlosigkeit widmen.

Obwohl: heute morgen habe ich mir demonstrativ mein bauchfreies Aerobic Outfit angezogen und bin damit durch unser Wohnviertel gestuermt um dem Fett den Kampf anzusagen. Da ich vorher unbedingt erst Fruehstuecken und im Internet surfen wollte, brannte mir die Sonne zur etwas verspaeteten Stunde einen Sonnenbrand ins Gesicht und so war ich bereits nach 15 Minuten extrem durstig. Trotzdem habe ich mich tapfer eine weitere Viertelstunde verbrennen lassen, denn irgendjemand hat mal behauptet, dass Sport nur effektiv ist, wenn man mindestens eine halbe Stunde am Stueck durchhaelt. Danach musste ich mich dann eine weitere Stunde im elektronischen Massagestuhl von den Strapazen erholen, um dann bei einem zweiten Fruehstueck die gerade verbrauchten Kalorien wieder aufzutanken. . Laufen ist nicht Tanzen und umgekehrt. Danach war es Zeit fuers Mittagessen, denn ich musste puenktlich auf den Shuttelbus um 13 Uhr, der mich zu meinen Schuelern bringt. So verging der Vormittag wie im Flug und ohne die Dinge getan zu haben, die ich eigentlich noch so machen wollte.....
Fortsetzung folgt....

Labels: ,

2 Kommentare:

Am/um 4:34 vorm. , Anonymous Anonym meinte...

DAS klingt wirklich schlimm....in Deiner Haut möchte ich NICHT stecken ;-))))
LG,
Zeynep

 
Am/um 2:24 nachm. , Blogger dievommond meinte...

hm..sollst Du ja auch nicht. Sonst waer ich ja doppelt..:-)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite